Jeder Vierbeiner wird bei mir individuell behandelt.

Ich untersuche die Wirbelsäule des Hundes und ertaste und löse mit meinen Händen Blockaden auf.

Eine Blockade in der Wirbelsäule verändert unter anderem die nervale Versorgung des dazu gehörigen Organs, was z.B zu Futterunverträglichkeiten und Durchfällen führen kann.

Weitere Symptome wären beispielsweise Leistungsabfall,

Lahmheiten, Wesensveränderungen und

untypische Reaktionen Ihres Hundes.

Zur Unterstützung der osteopathischen Behandlung entscheide ich individuell, welche weiterer Behandlungsmöglichkeiten für Ihren Hund passen.

Akupunktur, MeRTrix ( Eine mentale Behandlungsform) und die Austestung der homöopathischen Mittel.